Wildbienen haben es immer schwerer, einen vernünftigen Lebensraum in unseren heimischen Gärten zu finden.

 

 

Ohne darüber nachzudenken, gestalten wir mittlerweile alles so, dass es für uns weniger Arbeit bedeutet und möglichst modern und hübsch aussieht.

Auch ich erwische mich ab und an dabei, den

Garten einfacher gestalten zu wollen, auch Unkrautvlies kam schon bei mir zum Einsatz.

 

Mittlerweile haben wir aber "bewusst" viele Örtchen in unserem Garten der Natur überlassen und damit auch Lebensraum für Nutzinsekten geschaffen! (Siehe Fotos unten)


Wovon ich allerdings Abstand nehme, ist

zum Beispiel: ein Kiesbeet, Unkrautvlies darunter, Kies darauf und fertig ist die bequeme Umgestaltung.


Leider ist dies für unsere Wildbienen und auch andere Nutzinsekten kein optimaler Lebensraum.

 

 

 

 

 

Viele Wildbienenarten sind auf bestimmte Pflanzenarten angewiesen.

Diese wachsen natürlich nicht überall und somit ist es für die Bienen heute kein leichtes mehr, den passenden Lebensraum zu finden.

 

Wer wissen möchte, welche Pflanzen sich für einen tollen Wildbienen-Garten eignen,

kann sich folgende PDF downloaden:

Wildpflanzen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

Hier ein paar Fotos aus unserem Garten!

 

Was viele Menschen nicht wissen: die Entwicklung einer Biene vom Ei bis zum "fertigen" Insekt kann manchmal ganz schön lange dauern!

Umso wichtiger ist es, ihnen dafür Schutz zu gewähren und zwar in Form eines "Insekten-Hotels", wobei man aber sagen muss, der Begriff "Hotel" stimmt nicht ganz; eher eine Art von "Mietshaus". ;-) Denn die gelegten Eier schlüpfen erst im nächsten Jahr.

 

Deswegen ist es auch wichtig, diese "Nisthilfen" an ihren möglichst unwettergeschützten Standort hängen zu lassen!

Also bitte kein Frühjahrsputz! ;-)




Danke für DEIN Interesse an UNSERER Natur!